Die Aktionstage 2017 werden unterstützt von:

Logo teddy

 

LogoUKBG

 

DVR ohne e

 

BACKWINKEL Logo

Erstellt Am Mittwoch, 31. August 2016 14:23 Von Wiedau-Gottwald

 

Zu Fuß zur Schule - sicher und sichtbar


Zum Start der Aktion „Zu Fuß zur Schule“ werden alle Kinder der St. Marienschule Appelhülsen mit neongelben Sicherheitswesten ausgestattet, die vom ADAC und der LVM gespendet worden sind. Ab Montag erhalten nun alle Schülerinnen und Schüler, die für die Dauer der 14-tägigen Aktion zu Fuß zu Schule kommen, einen Stempel auf ihre Stempelkarte. Und alle, die dazu noch ihre Leuchtweste tragen, dürfen sich über einen zweiten Stempel freuen. So wird die Westen-Aktion des ADAC, „Sichtbarkeit macht Schule“, optimal kombiniert mit der „Zu Fuß-Aktion“. Diese findet alljährlich im September weltweit statt. Am Ende der Appelhülsener Aktionstage werden die gesamten Stempel der Klassen zusammengezählt und die aktiven Fußgänger mit Urkunden über die (hoffentlich) erfolgreiche Teilnahme belohnt.

Aktion „Zu Fuß zur Schule“ erfolgreich abgeschlossen

Wie schon im letzten Jahr haben sich die Marienschüler aus Nottuln-Appelhülsen wieder aktiv an der deutschlandweiten Aktion „Zu Fuß zur Schule“, initiiert vom Verkehrsclub Deutschland und dem deutschen Kinderhilfswerk, beteiligt und zwei Wochen lang viele, viele Stempel gesammelt. Gestempelt wurde zum einen für das tägliche Tragen der neongelben Sicherheitsweste, zum anderen als Belohnung dafür, den Weg zur Schule aktiv zu Fuß zurückgelegt zu haben. Die Sicherheitswesten waren im Vorfeld an alle Kinder verteilt worden, gespendet wurden diese vom ADAC („Sichtbarkeit macht Schule“) und der LVM. Der „Kassensturz“ zum Abschluss der Aktion übertraf alle Erwartungen: Es waren genau 2397 Stempel für die gesamte Schule. Das waren tatsächlich 395 Stempel mehr als im letzten Jahr! Und es gab noch eine Steigerung: Sogar 78 Kinder hatten diesmal ihre Stempelkarten komplett mit 20 Stempeln gefüllt. Zur Belohnung und Erinnerung durften die Klassensprecher die Urkunden zum Aufhängen in ihrem Klassenraum in Empfang nehmen, die Gesamtzahl aller Stempel wurde auf der Schulurkunde im Eingangsbereich vermerkt. Viele Kinder erzählten, dass der gemeinsame Schulweg zu Fuß einfach schöner war und fanden sogar das „Schlange stehen“ beim Stempeln toll. Ohne die Unterstützung der Eltern, die mit an die Westen gedacht haben und das Auto in der Garage ließen, wäre die Aktion sicher nicht so erfolgreich gewesen. Schulleiterin Angelika Wiedau-Gottwald geht davon aus, dass nach diesem positiven Gemeinschaftserlebnis das Tragen der Sicherheitswesten zur Selbstverständlichkeit geworden ist und auch weiterhin in der dunklen Jahreszeit viele leuchtende Kinder auf ihrem Fußweg zur Schule gut gesehen werden.
St. Marienschule Appelhülsen
Klassen 1-4
 
Frau
Angelika
Wiedau-Gottwald
02509 430
Schulstraße 7
48301
Nottuln
Nordrhein-Westfalen