Die Aktionstage 2017 werden unterstützt von:

Logo teddy

 

LogoUKBG

 

DVR ohne e

 

BACKWINKEL Logo

Sicherheitsfaktor „laufender Schulbus“

aus Mittelbayrische vom 17. September 2014

Experten sind dafür, dass Kinder den Weg ins Klassenzimmer zu Fuß zurücklegen, soweit das möglich ist. Elterntaxi oder Fahrrad seien ein Risiko.

Elterntaxis gefährden andere Schüler

aus Zeit Online vom 19. September 2014

Das Phänomen existiert bundesweit: Die Hamburger sprechen von Elterntaxi, in Hessen ist von Helikopter-Eltern die Rede. Gemeint ist jeweils das gleiche: Väter und Mütter, die ihren Nachwuchs mit dem Auto fast bis vor die Schultür kutschieren. Das Resultat ist Stau vor der Schule kurz vor Schulbeginn. Gehalten oder geparkt wird in zweiter Reihe, auf dem Gehweg, dem Zebrastreifen oder dem Behindertenparkplatz.

Das Elterntaxi bleibt in der Garage

aus Frankfurter Neue Presse vom 23. September 2014

An fast allen Grundschulen ist es zu sehen. Morgens werden die Kinder mit dem Elterntaxi bequem vor die Schule gefahren. Mit dem Aktionstag „Zu Fuß zur Schule“ will die Ludwig-Weber-Schule in Sindlingen diesem Trend entgegen wirken.

Zu Fuß statt mit dem Eltern-Taxi: Kiss and go –Aktion an der Ettenheimer Grundschule

aus Badische Zeitung vom 22. September 2014

Die Grundschule im Bildungszentrum Ettenheim startet gemeinsam mit dem Verkehrsclub Deutschland und dem deutschen Kinderhilfswerk die Aktionswochen "Zu Fuß zur Schule".

Aktion in Elmshorn: Ohne Auto in die Schule

aus Elmshorner Nachrichten vom 23. September 2014

Die Grundschule Kaltenweide startet ein einwöchiges Projekt zur Verkehrssicherheit. Kinder sollen zu Fuß kommen.